Startseite Sitemap Impressum/ Kontakt


online-korrektor.de - Professionelles Korrektorat und Lektorat

literaturwelt.com

Schiller Jubiläum 2009

250. Geburtstag Schillers am 10. November 2009

Friedrich von Schiller
Friedrich von Schiller
10.11.1759-09.05.1805

Schillers Leben

Informieren Sie sich über das Leben Schillers in der » Schiller-Biographie von literaturwelt.com, die auch eine Zeittafel der wichtigsten Lebensstationen Schillers enthält.

Quiz

Schiller-Quiz 1 - Wie gut kennen Sie Schiller?

In diesem Quiz zu Schiller können Sie Ihr Wissen in 15 Fragen zum Leben des berühmten Dichters testen.

» Schiller-Quiz zu dessen Leben starten

» Quizergebnisse ansehen

Schillers Werke

Schiller gehört zu den wichtigsten Dramatikern der deutschen Literatur. Daneben ist er auch für seine Lyrik und Ideenballaden bekannt. Prosawerke verfasste er kaum, dafür hinterließ er eine Vielzahl philosphischer und historischer Schriften.

Quiz

Schiller-Quiz 2 - Wie gut kennen Sie Schillers Werke?

In diesem Quiz zu Schillers Werken können Sie Ihr Wissen in 15 Fragen zu den Werken und Zitaten von Friechrich Schiller testen.

» Schiller-Quiz zu dessen Werken starten

» Quizergebnisse ansehen


Dramen:

  • Die Räuber (1781)
  • Kabale und Liebe (1783)
  • Die Verschwörung des Fiesco zu Genua (1784)
  • Don Carlos (1787)
  • Wallenstein-Trilogie (1799)
  • Wallensteins Lager
  • Die Piccolomini
  • Wallensteins Tod
  • Maria Stuart (1800)
  • Die Jungfrau von Orleans (1801)
  • Die Braut von Messina (1803)
  • Wilhelm Tell (1804)
  • Demetrius (1805, Fragment)

Erzählungen:

  • Der Verbrecher aus verlorener Ehre (1786)
  • Der Geisterseher (1789, Fragment)

Lyrik:

Literaturtheoretische Schriften:

Historische Schriften:

  • Geschichte des Abfalls der vereinigten Niederlande von der Spanischen Regierung (1788)
  • Was heißt und zu welchem Ende studiert man Universalgeschichte? (1789)
  • Geschichte des dreißigjährigen Krieges (1790)

Philosophische Schriften:

  • Über Anmuth und Würde (1793)
  • Über die ästhetische Erziehung des Menschen (1795)
  • Über naive und sentimentalische Dichtung (1795)
  • Über den Dilettantismus (1799, zus. mit Goethe)
  • Über das Erhabene (1801)
  • Die Schaubühne als moralische Anstalt (1802)

Zeitschriften:

  • Die Horen (1793)

« zurück zu den Spezialthemen