Sonntag, September 27, 2020

Georg Christoph Lichtenberg

Leben

Georg Christoph Lichtenberg (* 1. Juli 1742 in Ober-Ramstadt, † 24. Februar 1799 in Göttingen) war ein deutscher Physiker, Satiriker und Anglophiler. Als Wissenschaftler war er der erste, der in Deutschland eine Professur innehatte, die explizit der Experimentalphysik gewidmet war. Man erinnert sich an ihn wegen seiner nach seinem Tod veröffentlichten Notizbücher, die er selbst Sudelbücher nannte, eine Beschreibung, die dem englischen Begriff „scrapbooks“ aus der Buchhaltung nachempfunden ist, und wegen seiner Entdeckung baumartiger elektrischer Entladungsmuster, die heute als Lichtenberg-Figuren bezeichnet werden.

Werke

  • Sudelbücher (1765-1799)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here