Neue Sachlichkeit / Weimarer Republik (1919-1932) – Epoche der Literatur

I. Epoche: Neue Sachlichkeit / Weimarer Republik Der Begriff Neue Sachlichkeit ist eine Stilbezeichnung für die Malerei und Literatur in den zwanziger Jahren des 20. Jahrhunderts. Die Autoren der neuen Sachlichkeit legten Wert auf eine objektive Darstellung der sozialen und ökonomischen Wirklichkeit. Literaturempfehlung Wenn Sie tiefer in die deutsche Literaturgeschichte eintauchen möchten, können wir Ihnen „Deutsche Literaturgeschichte: von … Neue Sachlichkeit / Weimarer Republik (1919-1932) – Epoche der Literatur weiterlesen