Freitag, Juni 18, 2021

Er ist’s – Eduard Mörike

Autor: Eduard Mörike
Werk: Er ist’s
Erscheinungsjahr: 1832

Frühling läßt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte;
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen.
– Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist’s!
Dich hab ich vernommen!

Mehr Infos zum Werk Er ist’s

https://de.wikisource.org/wiki/Er_ist%E2%80%99s

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Literaturempfehlungen

Deutsche Literaturgeschichte: Von den Anfängen bis zur Gegenwart
Allgemeinbildung deutsche Literatur für Dummies