Donnerstag, Oktober 22, 2020

Annette Freiin von Droste-Hülshoff

Leben

Baronin Anna Elisabeth Franziska Adolphine Wilhelmine Louise Wilhelmine Louise Maria von Droste zu Hülshoff, bekannt als Annette von Droste-Hülshoff (* 10.Januar 1797 auf Schloß Hülshoff, † 24. Mai 1848 in Meersburg), war eine deutsche Schriftstellerin und Komponistin des 19. Jahrhunderts. Sie war eine der wichtigsten deutschen Dichterinnen und die Autorin der Novelle Die Judenbuche.

Werke

  • Das Hospiz auf dem Großen St. Bernhard (1838)
  • Des Arztes Vermächtnis (1838)
  • Die Schlacht im Loener Bruch (1838)
  • Heidebilder (1841/42)
  • Die Judenbuche. Ein Sittengemälde aus dem gebirgichten Westfalen (1842)
  • Der Spiritus Familiaris des Roßtäuschers (1844)
  • Gedichte (1844)
  • Das geistliche Jahr (posthum 1851)

Gedichte:

  • An die Weltverbesserer
  • An Levin Schücking
  • Der Knabe im Moor (1842)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here