Montag, Juni 14, 2021

Ferdinand Raimund

Ferdinand Jakob Raimund (* 1. Juni 1790 in Wien, † 5. September 1836 in Pottenstein) war ein österreichischer Schauspieler und Dramatiker.

Das Leben von Ferdinand Raimund

Er wurde in Wien als Sohn von Jakob Raimann, eines böhmischen Drechslermeisters* geboren. Raimund war 1811 am Theater in der Josefstadt und 1817 am Leopoldstädter Theater zu sehen. 1823 inszenierte er sein erstes Stück, Der Barometermacher auf der Zauberinsel, welchem 1824 Der Diamant des Geisterkönigs folgte.

*Drechsler = ein Handwerker, welcher Holz, Horn, Bernstein, etc. verarbeitet

Werke von Ferdinand Jakob Raimund

  • Der Barometermacher auf der Zauberinsel (1823)
  • Der Diamant des Geisterkönigs (1824)
  • Das Mädchen aus der Feenwelt oder Der Bauer als Millionär (1826)
  • Die gefesselte Phantasie (1826)
  • Moisasurs Zauberfluch (1827)
  • Der Alpenkönig und der Menschenfeind (1828)
  • Die unheilbringende Zauberkrone (1829)
  • Der Verschwender (1834)

Mehr zu Ferdinand Raimund

FerdinandRaimundaufWikipedia.de

Epoche in welcher Ferdinand Raimund aktiv war

Literaturempfehlung

Wenn Sie tiefer in die deutsche Literaturgeschichte eintauchen möchten, können wir Ihnen „Deutsche Literaturgeschichte: von den Anfängen bis zur Gegenwart“ wärmstens ans Herz legen. Neben der lebendigen Sprache und großartigen Bebilderung, stellt dieses Buch auf einfache und verständliche Weise die Zusammenhänge der Deutschen Literaturgeschichte dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Literaturempfehlungen

Deutsche Literaturgeschichte: Von den Anfängen bis zur Gegenwart
Allgemeinbildung deutsche Literatur für Dummies