Dienstag, September 21, 2021

Ernst Theodor Amadeus Hoffmann

Ernst Theodor Amadeus Hoffmann (vor Umbennenung: Ernst Theodor Wilhelm) (* 24. Januar 1776 in Königsberg, † 25. Juni 1822 in Berlin) war ein romantischer Autor sowie Jurist, Komponist, Musikkritiker und Künstler.

Das Leben von E. T. A. Hoffmann

Hoffmanns Vorfahren, sowohl mütterlicherseits als auch väterlicherseits, waren Juristen. Sein Vater, Christoph Ludwig Hoffmann (1736-97), war Rechtsanwalt in Königsberg, Preußen (heute Kaliningrad), sowie Dichter und Amateurmusiker, der die Viola da Gamba spielte.
Im Jahr 1767 heiratete Christoph L. Hoffmann seine Cousine Lovisa Albertina Doerffer (1748-96). Ernst Theodor Wilhelm war das jüngste von drei Kindern, von denen das zweite im Säuglingsalter starb.

Seine Geschichten bilden die Grundlage von Jacques Offenbachs Oper Hoffmanns Erzählungen, in der Hoffmann (stark fiktionalisiert) als Held auftritt. Er ist auch der Autor der Novelle Der Nussknacker und der Mausekönig, auf welchem auch Pjotr Iljitsch Tschaikowskis Ballett Der Nussknacker basiert.

Werke von E. T. A. Hoffmann

  • Fantasiestücke in Callots Manier (1814)
  • Kreisleriana
  • Don Juan
  • Ritter Gluck
  • Der goldene Topf
  • Der Magnetiseur
  • Die Abenteuer der Sylvesternacht
  • Die Elixiere des Teufels (1815)
  • Nußknacker und Mausekönig (1816)
  • Nachtstücke (1817)
  • Der Sandmann
  • Das öde Haus
  • Das steinerne Herz
  • Klein Zaches, genannt, Zinnober (1819)
  • Die Serapionsbrüder (1819)
  • Die Bergwerke zu Falun
  • Das Fräulein von Scuderi
  • Prinzessin Brambilla (1820)
  • Lebensansichten des Katers Murr nebst fragmentarischer Biographie des Kapellmeisters Johannes Kreisler in zufälligen Makulaturblättern (1820)
  • Meister Floh (1822)

Mehr zu E. T. A. Hoffmann

www.E.T.A.HoffmannaufWikipedia.de

Epoche in welcher Hoffmann aktiv war

Literaturempfehlung

Wenn Sie tiefer in die deutsche Literaturgeschichte eintauchen möchten, können wir Ihnen „Deutsche Literaturgeschichte: von den Anfängen bis zur Gegenwart“ wärmstens ans Herz legen. Neben der lebendigen Sprache und großartigen Bebilderung, stellt dieses Buch auf einfache und verständliche Weise die Zusammenhänge der Deutschen Literaturgeschichte dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Werbung