Mittwoch, März 3, 2021

Hans Christian Andersen

Das Leben von Hans Christian Andersen

Hans Christian Andersen (* 2. April 1805 in Odense, † 4. August 1875 in Kopenhagen) wurde gewöhnlich H.C. Andersen genannt. Er war ein dänischer Autor und obwohl er ein geschätzter Autor von Theaterstücken, Reiseberichten, Romanen und Gedichten war, ist er am besten durch seine Märchen in Erinnerung geblieben.

Andersens Märchen, die aus 156 Erzählungen in neun Bänden bestehen und in mehr als 125 Sprachen übersetzt wurden, sind kulturell im kollektiven Bewusstsein des Westens verankert und für Kinder leicht verständlich, aber auch für erfahrene Leser super geeignet.

Andersens Märchen
Andersen, Hans Christian (Autor); 864 Seiten - 07.09.2010 (Veröffentlichungsdatum) - Anaconda Verlag (Herausgeber)
9,95 EUR
Hans Christian Andersen: Leben. Werk. Wirkung (Suhrkamp BasisBiographien)
Perlet, Gisela (Autor); 160 Seiten - 27.03.2005 (Veröffentlichungsdatum) - Suhrkamp Verlag (Herausgeber)
7,90 EUR

Werke von Hans Christian Andersen

  • Das Feuerzeug (1835)
  • Die Prinzessin auf der Erbse (1837)
  • Der Tannenbaum (1844)
  • Die Schneekönigin (1846)

Mehr zu Hans Christian Andersen

https://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Christian_Andersen

Epoche wo Hans Christian Andersen aktiv war

Literaturempfehlung

Wenn Sie tiefer in die deutsche Literaturgeschichte eintauchen möchten, können wir Ihnen „Deutsche Literaturgeschichte: von den Anfängen bis zur Gegenwart“ wärmstens ans Herz legen. Neben der lebendigen Sprache und großartigen Bebilderung, stellt dieses Buch auf einfache und verständliche Weise die Zusammenhänge der Deutschen Literaturgeschichte dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Literaturempfehlungen

Deutsche Literaturgeschichte: Von den Anfängen bis zur Gegenwart
Allgemeinbildung deutsche Literatur für Dummies