Sonntag, Januar 17, 2021

Jakob Bidermann

Jakob Bidermann (* 1578 in Ehingen, † 20. August 1639 in Rom) war ein Schriftsteller und Dichter

Das Leben von Jakob Bidermann

Bidermann wurde in dem (damals) österreichischen Dorf Ehingen, etwa 30 Meilen südwestlich von Ulm, geboren. Er war Jesuitenpater und Theologieprofessor. Er ist aber vor allem wegen seiner Theaterstücke in Erinnerung geblieben. Er hatte Talent dafür, Theaterstücke zu schreiben, die komisch begannen, mit lauter Gerede und Clownerie, und völlig tragisch endeten.

Im Alter von 22 Jahren schrieb er sein erstes Theaterstück Cenodoxus auf Latein, eine Dramatisierung der populären Legende vom Arzt von Paris. In dem Stück, das als sein bemerkenswertestes gilt, stirbt ein Mann und unterbricht seine eigenen letzten Riten, um seine eigene Verdammnis zu verkünden. Das Stück wurde im Juli 1602 an zwei aufeinander folgenden Tagen in Augsburg aufgeführt.

Werke von Jakob Bidermann

  • Cenodoxus (1602)
  • Silvulae hendecasyllaborum. Libri tres, Luzern (1647)
  • Ludi theatrales sacri, München (1666)

Mehr zu Jakob Bidermann

https://de.wikipedia.org/wiki/Jakob_Bidermann

Epochen wo Jakob Bidermann aktiv war

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Literaturempfehlungen

Deutsche Literaturgeschichte: Von den Anfängen bis zur Gegenwart
Allgemeinbildung deutsche Literatur für Dummies