Freitag, Juni 18, 2021

Nikolaus Lenau

Nikolaus Lenau war der Pseudonym von Nikolaus Franz Niembsch Edler von Strehlenau (* 13. August 1802 in Csatad, † 22. August 1850 in Oberdöbling), einem deutschsprachigen österreichischen Dichter.

Das Leben von Nikolaus Lenau

Lenau wurde in Schadat, dem heutigen Lenauheim im Banat geboren, das damals zur Habsburgermonarchie gehörte und heute in Rumänien liegt. Sein Vater, ein habsburgischer Regierungsbeamter, starb schon 1807 in Budapest und hinterließ seine Kinder in der Obhut der Mutter, die 1811 wieder heiratete. 1819 ging Nikolaus an die Universität Wien; anschließend studierte er in Pozsony (Bratislava) ungarisches Recht und bildete sich in den folgenden vier Jahren in Medizin weiter. Da er sich in keinem Beruf niederlassen konnte, begann er Gedichte zu schreiben.

Gedichte (Reclams Universal-Bibliothek)
Lenau, Nikolaus (Autor)
4,80 EUR
Faust (Reclams Universal-Bibliothek)
Lenau, Nikolaus (Autor)
6,60 EUR

Werke von Nikolaus Lenau

  • Gedichte (1832)
  • Faust. Ein Gedicht (1836)
  • Neuere Gedichte (1838)
  • Savonarola. Ein Gedicht (1837)
  • Die Albigenser. Freie Dichtungen (1842)
  • Don Juan. Ein dramatisches Gedicht (1851)

Gedichte:

Mehr zu Nikolaus Lenau

https://de.wikipedia.org/wiki/Nikolaus_Lenau

Epochen in welchen Nikolaus Lenau aktiv war

Literaturempfehlung

Wenn Sie tiefer in die deutsche Literaturgeschichte eintauchen möchten, können wir Ihnen „Deutsche Literaturgeschichte: von den Anfängen bis zur Gegenwart“ wärmstens ans Herz legen. Neben der lebendigen Sprache und großartigen Bebilderung, stellt dieses Buch auf einfache und verständliche Weise die Zusammenhänge der Deutschen Literaturgeschichte dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Literaturempfehlungen

Deutsche Literaturgeschichte: Von den Anfängen bis zur Gegenwart
Allgemeinbildung deutsche Literatur für Dummies