Samstag, August 15, 2020

Theodor Fontane

Theodor Fontane (*30. Dezember 1819 in Obersalzbrunn, †20. September 1898 in Agnetendorf) war ein deutscher Romancier und Dichter, der von vielen als der bedeutendste deutschsprachige realistische Autor des 19. Jahrhunderts angesehen wird. Seine ersten Romane, für die er heute am bekanntesten ist, veröffentlichte er erst im Alter von 58 Jahren nach seiner Karriere als Journalist.

Fontanes Romane sind bekannt für ihre komplexe, oft skeptische Sicht auf die Gesellschaft im deutschen Kaiserreich; er zeigt, wie verschiedene soziale und politische Teile der Gesellschaft aufeinander treffen und manchmal aufeinanderprallen. Weitere Markenzeichen von Fontanes Werken sind die stark gezeichneten Frauenfiguren (wie Effi Briest und Frau Jenny Treibel), die zarte Ironie und die lebhaften Gespräche zwischen den Figuren.

Werke

  • Balladen, 1861
  • Archibald Douglas
  • Die Brück‘ am Tay
  • John Maynard
  • Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland
  • Aber es bleibt auf dem alten Fleck
  • Ausgang
  • Gorm Grymme
  • Das Trauerspiel von Afghanistan
  • Wo Bismarck Liegen Soll
  • Kaiser Friedrich III.
  • Jung-Bismarck
  • Jakobitenlieder
  • Märkische Reime

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

BELIEBTE WERKE