Montag, Juni 14, 2021

Heinrich von Veldeke

Heinrich von Veldeke (* Mitte 12. Jh. – † Anfang 13. Jh.) ist der erste namentlich bekannte Schriftsteller in den Niederlanden, der in einer anderen europäischen Sprache als Latein geschrieben hat.

Das Leben von Heinrich von Veldeke

Er wurde in Veldeke geboren, einem kleinen Dorf auf dem Gebiet von Spalbeek, das seit 1977 eine Gemeinde in Hasselt, Belgien, ist. Die ‚Veldekermolen‘, eine Wassermühle an der Demer, ist der einzige Rest des Dörfchens.

Veldekes Geburts- und Todesjahre sind ungewiß. Er muss vor oder um 1150 geboren worden sein, da er in den frühen 1170er Jahren schon schrieb. Außerdem gibt es keinen Beweis dafür, dass Veldeke 1128 geboren wurde, wie oft behauptet wird.
Er ist mit Sicherheit nach 1184 gestorben, denn er erwähnt in seinem Eneas, dass er auf dem Hoftag anwesend war, den Kaiser Frederik Barbarossa zu Pfingsten jenes Jahres in Mainz veranstaltete. Er muss gestorben sein, bevor Wolfram von Eschenbach seinen Parzival schrieb, der zwischen 1205 und 1210 vollendet wurde.

Mehr zu Heinrich von Veldeke

HeinrichvonVeldekeaufWikipedia.de

Epoche in welcher Veldeke aktiv war

Literaturempfehlung

Wenn Sie tiefer in die deutsche Literaturgeschichte eintauchen möchten, können wir Ihnen „Deutsche Literaturgeschichte: von den Anfängen bis zur Gegenwart“ wärmstens ans Herz legen. Neben der lebendigen Sprache und großartigen Bebilderung, stellt dieses Buch auf einfache und verständliche Weise die Zusammenhänge der Deutschen Literaturgeschichte dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Literaturempfehlungen

Deutsche Literaturgeschichte: Von den Anfängen bis zur Gegenwart
Allgemeinbildung deutsche Literatur für Dummies