Dienstag, September 21, 2021

Klaus Mann

Klaus Heinrich Thomas Mann (* 18. November 1906 in München, † 21. Mai 1949 in Cannes) war ein in Deutschland geborener amerikanischer Schriftsteller und Dissident.

Das Leben von Klaus Mann

Er war der Sohn vom Schriftsteller Thomas Mann und Bruder von Golo Mann und Erika Mann, mit welcher er eine lebenslange enge Beziehung unterhielt. Sein Vater war lutherisch getauft, seine Mutter, Katia Pringsheim, stammte aus einer säkularen jüdischen Familie. Er ist bekannt für seinen 1936 erschienenen Roman Mephisto.

Mann begann 1924 Kurzgeschichten zu schreiben und wurde im folgenden Jahr Theaterkritiker einer Berliner Zeitung. Seine ersten literarischen Werke wurden 1925 veröffentlicht.

Werke von Klaus Mann

  • Kindernovelle (1926)
  • Mephisto. Roman einer Karriere (1936)
  • Der Vulkan. Roman unter Emigranten (1939)
  • Der Wendepunkt (1952)

Mehr zu Klaus Mann

www.KlausMannaufWikipedia.de

Epoche in welcher Klaus Mann aktiv war

Literaturempfehlung

Wenn Sie tiefer in die deutsche Literaturgeschichte eintauchen möchten, können wir Ihnen „Deutsche Literaturgeschichte: von den Anfängen bis zur Gegenwart“ wärmstens ans Herz legen. Neben der lebendigen Sprache und großartigen Bebilderung, stellt dieses Buch auf einfache und verständliche Weise die Zusammenhänge der Deutschen Literaturgeschichte dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Werbung