Donnerstag, September 24, 2020

Paul Fleming

Leben

Paul Fleming, auch Flemming buchstabiert (* 5. Oktober 1609 in Hartenstein, † 2. April 1640 in Hamburg), war ein deutscher Arzt und Dichter. Über das Verfassen von Strophen und Hymnen hinaus, hat er mehrere Jahre damit verbraucht den Herzog der Holsteinischen Botschaft auf seinen Reisen nach Russland und Persien zu begleiten. Außerdem lebte er ein Jahr lang in Reval an der estnischen Küste, wo er viele Liebeslieder schrieb. Geboren in Hartenstein im Vogtland, Sachsen, als Sohn von Abraham Fleming, einem wohlhabenden lutherischen Pastor, wurde Fleming von seinem Vater erzogen. Bevor er eine Schule in Mittweida und dann die berühmte Thomasschule in Leipzig besuchte. Seine medizinische Grundausbildung erhielt er an der Universität Leipzig, wo er auch Literatur studierte und zum Doktor der Philosophie promovierte, bevor er an der Universität Hamburg promovierte.

Werke

Sonette:

  • An sich
  • Gedanken über die Zeit

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here