Donnerstag, Oktober 22, 2020

Heinrich Laube

Leben

Heinrich Laube (* 18. Februar 1806 in Sprottau, † 1. August 1884 in Wien), deutscher Dramatiker, Romancier und Theaterregisseur, wurde in Sprottau in Preußisch-Schlesien geboren.

Er studierte Theologie in Halle und Breslau (1826-1829) und er ließ sich 1832 in Leipzig nieder. Hier wurde er sofort mit seinen politischen Texten bekannt, die unter dem Titel „Das neue Jahrhundert“ und „Politische Briefe“ (1833) – und mit dem Roman Das junge Europa in drei Teilen – Die Poeten, Die Krieger, Die Bürger – (1833-1837) gesammelt wurden.

Werke

  • Das neue Jahrhundert (1831)
  • Das junge Europa (1833/37)
  • Reisenovellen (1834/37)
  • Geschichte der deutschen Literatur (1839/40)
  • Struensee (1844)
  • Monaldeschi (1845)
  • Rokoko (1846)
  • Der Karlsschüler (1846)
  • Gottsched und Gellert (1847)
  • Die Bernsteinhexe (1847)
  • Prinz Friedrich (1848)
  • Der deutsche Krieg (1863/66)
  • Ruben (1885)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here