Montag, Juni 14, 2021

Rainer Maria Rilke

Rainer Maria Rilke (* 4. Dezember 1875 in Prag, † 29. Dezember 1926 im Sanatorium Valmont bei Montreux), war ein böhmisch-österreichischer Dichter und Schriftsteller.

Das Leben von Rainer Maria Rilke

Rilke schrieb sowohl Gedichte als auch hochlyrische Prosa. Mehrere Kritiker haben seine Werk als „mystisch“ bezeichnet. Seine Schriften umfassen einen Roman, mehrere Gedichtbände und mehrere Korrespondenzbände, in denen er Bilder beschwört, die sich auf die Schwierigkeit der Gemeinschaft mit dem Unaussprechlichen in einer Zeit des Unglaubens, der Einsamkeit und der Angst konzentrieren. Diese Themen positionieren ihn als eine Übergangsfigur zwischen traditionellen und modernen Schriftstellern.

Er wurde als René Karl Wilhelm Johann Josef Maria Maria Rilke in Prag, der Hauptstadt Böhmens (damals Teil von Österreich-Ungarn), geboren. Seine Kindheit und Jugend in Prag war nicht besonders glücklich.

Sein Vater, Josef Rilke (1838-1906), wurde nach einer erfolglosen Militärkarriere Eisenbahnbeamter. Seine Mutter, Sophie („Phia“) Entz (1851-1931), stammte aus einer wohlhabenden Prager Familie, den Entz-Kinzelbergern, wo auch René viele seiner frühen Jahre verbrachte. Die Beziehung zwischen Phia und ihrem einzigen Sohn war geprägt von der Trauer um ein früheres Kind, eine Tochter, welche erst eine Woche alt wurde und verstarb.

Werke von Rainer Maria Rilke

  • Leben und Lieder (1894)
  • Larenopfer (1895)
  • Das tägliche Leben (1902)
  • Das Buch der Bilder (1902)
  • Worpsweder Tagebuch (1903)
  • Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke (1904)
  • Auguste Rodin (1903)
  • Das Stundenbuch (1905)
  • Neue Gedichte (1907)
  • Requiem (1909)
  • Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge (1910)
  • Marienleben (1913)
  • Brief des jungen Arbeiters (1922)
  • Duineser Elegien (1923)
  • Sonette an Orpheus (1923)
  • Briefe an einen jungen Dichter (1929)

Gedichte:

Mehr zu Rainer Maria Rilke

MariaRilkeaufWikipedia.de

Epochen in welchen Rainer Maria Rilke aktiv war

Literaturempfehlung

Wenn Sie tiefer in die deutsche Literaturgeschichte eintauchen möchten, können wir Ihnen „Deutsche Literaturgeschichte: von den Anfängen bis zur Gegenwart“ wärmstens ans Herz legen. Neben der lebendigen Sprache und großartigen Bebilderung, stellt dieses Buch auf einfache und verständliche Weise die Zusammenhänge der Deutschen Literaturgeschichte dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Literaturempfehlungen

Deutsche Literaturgeschichte: Von den Anfängen bis zur Gegenwart
Allgemeinbildung deutsche Literatur für Dummies